Workshops

Die nächsten Workshop-Termine:

17. Januar – 6. März 2024:
Einführung ins Improtheater – und darüber hinaus
(++ausgebucht, Warteliste verfügbar+++)

Datum: 17. Januar 2022 – 6. März 2022
Anzahl Termine: 8 Abende, immer Mittwochs
Workshopzeiten: Mittwochs 19:00-21:00Uhr
Kursort: Kulturhausverein Untertürkheim
Kursleiter: Steve Jarand
Unterrichtssprache: ulkiges Deutsch / einfaches Englisch/ charmantes Denglisch
Spielsprache: Deutsch oder Englisch oder was immer Du gern sprichst
Kosten: Normalpreis 180 Euro, Spezialpreis 140 Euro (für Menschen mit geringem finanziellen Spielraum, die sich den Kurs sonst nicht leisten könnten)
Anmeldung: Auf dieser Seite oder per Mail an info@impro-stuttgart.de

Workshop-Beschreibung

In diesem Workshop wagen wir den Sprung ins kalte Wasser und stellen uns dem Unbekannten: Im Improvisationstheater entstehen Impulse, Bewegungen, Figuren und Schauplätze aus dem Moment heraus, ohne dass sie vorher eingeübt oder abgesprochen wurden. 

Dann verbinden sie sich und werden zu Szenen, Geschichten oder einfach zu Momenten gemeinsamer Kreativität – zur Freude des Publikums und auch einfach für unser eigenes Wohlbefinden von Körper, Herz und Geist. Anhand von Übungen aus dem Improtheater und dem klassischen Schauspiel entdecken wir, wie wir gemeinsam Szenen entwickeln und wir experimentieren damit, auf unterschiedliche Arten Kreativität freizusetzen. 

Positiv zu sein, die Geschichte voranzubringen, Kontrolle zu teilen, Angebote zu machen, Risiken einzugehen, Körpersprache zu verstehen und Emotionen auszudrücken  – all diese Skills werden zu wertvollen Werkzeugen, die uns helfen, aus gemeinsamen Momenten Beziehungen zwischen Figuren und aus Beziehungen zwischen Figuren ganze improvisierte Geschichten zu machen. 

Wir trainieren, uns voll auf den Moment und unsere Spielpartner*innen zu konzentrieren, anstatt voraus zu planen — und Fehler mit Begeisterung zu begrüßen, anstatt sie mehr (oder eher weniger) elegant unter den Tisch zu kehren. 

Für wen ist der Workshop?

Der Kurs eignet sich für komplette Newbies und auch für andere Impro-Begeisterte, die sich nochmal in kleinen Schritten und kontinuierlich von den Basics zu den fortgeschritteneren Themen voran arbeiten wollen.  

Der Trainer: Steve Jarand

Steve ist seit 1987 Mitglied des Loose Moose Theaters in Calgary, Kanada, einem der innovativsten und bekanntesten Impro-Ensembles der Welt. Keith Johnstone (wahrscheinlich der einflussreichste Begründer des modernen Improtheaters) war dort jahrelang künstlerischer Leiter. Steve arbeitete viele Jahre eng mit Keith zusammen, sowohl in Kanada als auch international, und ist Experte im Bereich Maskentheater und Improvisationstheater. Er ist einer der wenigen zertifizierten Impro-Leherer*innen des „International Theatresports Institute“ und hat in vielen verschiedenen Ländern weltweit unterrichtet. Nun hat er in Stuttgart eine neue Wahlheimat gefunden, in die er den Spirit des kanadischen Improspiels „à la Loose Moose“ bringt.
Ausführliche Infos über Steve finden sich unter www.stevejarand.com.

2./3. März und 13./14. April: Workshop Maskenbau
(+++noch 1 Platz frei+++)

Datum: 2. und 3. März sowie 13. und 14. April
Workshopzeiten: 
Samstag, 2. März     10:00-14:00 (6 h)
Sonntag, 3. Mär        12:00-15:00 (3 h)
Samstag 13. April    12:00-16:00 (4 h)
Sontag, 14. April      12:00-16:00  (4 h)
Kosten: Normalpreis 220 Euro, Spezialpreis 180 Euro ermäßigt (für Menschen die sich den Kurs nicht zum Normalpreis leisten können)
Kursort: wird noch bekannt gegeben
Anmeldung: Auf dieser Seite oder per Mail an info@impro-stuttgart.de

Workshop-Beschreibung

Masken können mit einfachen Materialien und den Basics aus dem Bastelkasten hergestellt werden.

Man kann für kurze Zeit intensiv daran arbeiten oder es so lange ausdehnen, wie man mag. 
In diesem Kurs lassen wir uns mehrere Tage (2 Wochenenden) Zeit, so dass wir die Maske immer wieder neu betrachten können und die Trocknungszeit für jede Phase des Maskenbaus gut ausreicht. 

Alle Teilnehmer*innen, werden die Zeit haben, eine Halb- oder Vollmaske zu erstellen.

Am letzten Tag werden wir die Masken ausprobieren und mit ihnen spielen.

Mehr über die Herstellung von Masken findet sich hier und hier.
Und so sehen dann zum Beispiel die fertigen Masken aus.

Der Trainer: Steve Jarand

Steve ist seit 1987 Mitglied des Loose Moose Theaters in Calgary, Kanada, einem der innovativsten und bekanntesten Impro-Ensembles der Welt. Keith Johnstone (wahrscheinlich der einflussreichste Begründer des modernen Improtheaters) war dort jahrelang künstlerischer Leiter. Steve arbeitete viele Jahre eng mit Keith zusammen, sowohl in Kanada als auch international, und ist Experte im Bereich Maskentheater und Improvisationstheater. Er hat die „Loose-Moose Mask Class“ ins Leben gerufen und geleitet und hat die Maskenkurse der „Loose Moose Summer School“ unterrichtet. Seine Kurse im Maskenbau und -spiel haben ihn schon nach Südamerika, Asien und in fast alle europäischen Länder geführt. Er ist einer der wenigen zertifizierten Impro-Leherer*innen des „International Theatresports Institute“ und hat in vielen verschiedenen Ländern weltweit unterrichtet. Nun hat er in Stuttgart eine neue Wahlheimat gefunden, in die er den Spirit des kanadischen Improspiels „à la Loose Moose“ bringt.
Ausführliche Infos über Steve finden sich unter www.stevejarand.com.

23. und 24. März 2024
Impro für Newbies – oder: den inneren Zensor überlisten
(+++ ausgebucht, Warteliste verfügbar+++)

Datum: 23. und 24. März 2024
Workshopzeiten: 12-16h
Kosten: Normalpreis 145 Euro, Spezialpreis 110 Euro (für Menschen mit geringem finanziellen Spielraum, die sich den Kurs sonst nicht leisten könnten)
Rabatt für Vielbucher: 15% Rabatt bei Buchung im Paket mit dem Fortgeschrittenenworkshop
Kursort: Kulturhausverein Untertürkheim
Anmeldung: Auf dieser Seite oder per Mail an info@impro-stuttgart.de

Workshop-Beschreibung

Impro für Newbies oder: den inneren Zensor überlisten 

Ein großer Teil unseres Alltags besteht darin, Fehler zu vermeiden und zu versuchen, alles richtig zu machen. Daher haben wir oft die besten Strategien entwickelt, um uns bloß nicht in unbekannte Situationen zu bringen.

In diesem Workshop wagen wir den Sprung ins kalte Wasser und stellen uns dem Unbekannten: Beim Improvisationstheater entstehen Geschichten, Objekte und Figuren aus dem Moment heraus, ohne dass sie vorher eingeübt oder abgesprochen wurden – bestes Training für unsere Spontanitätsmuskeln.

Wir werden mit Übungen aus dem Improvisationstheater und aus der klassischen Schauspielarbeit entdecken, wie man gemeinsam eine Szene entwickelt und wie sich eine andere Körperlichkeit auf unsere Einfälle auswirkt. Wir trainieren, uns voll auf den Moment und unsere Spielpartner*innen zu konzentrieren, anstatt voraus zu planen — und Fehler mit Begeisterung zu begrüßen, anstatt sie mehr (oder eher weniger) elegant unter den Tisch zu kehren.

Wir werden merken, wie frei wir sind, wenn wir unserem inneren Zensor keine Kontrolle mehr geben, sondern stattdessen unseren Impulsen vertrauen.

Die Trainerin: Kati Schweitzer

Kati arbeitet als freie Impro-Schauspielerin und -Trainerin. Sie wurde unter anderem am Loose-Moose-Theater in Calgary und an der Odsherred-Theaterschule ausgebildet. Seit 2007 steht sie regelmäßig für verschiedene Impro-Gruppen deutschlandweit und international auf der Bühne. Sie improvisiert mit Leidenschaft für Kinder oder Führungskräfte (was sich ihrer Meinung nach kaum unterscheidet), unterrichtet seit 2014 regelmäßig die verschiedensten Gruppen im Improvisationstheater und genießt es sehr, andere mit dem Impro-Virus anzustecken. Seit 2017 tut sie das auch als eine der künstlerischen Leiterinnen des Würzburger Improvisationstheaterfestivals.

20. und 21. April:
Der Erfolg des Scheiterns: Impro für Wiederholungstäter•innen
(+++ noch 3 Plätze frei +++)

Datum: 20. und 21. April
Workshopzeiten: jeweils 12-16 Uhr
Kosten: Normalpreis 145 Euro, Spezialpreis 110 Euro (für Menschen mit geringem finanziellen Spielraum, die sich den Kurs sonst nicht leisten könnten)
Rabatt für Vielbucher: 15% Rabatt bei Buchung im Paket mit dem Fortgeschrittenenworkshop
Kursort: Kulturhausverein Untertürkheim
Anmeldung: Auf dieser Seite oder per Mail an info@impro-stuttgart.de

Workshop-Beschreibung

Der Erfolg des Scheiterns

Wir alle wissen – zumindest auf einer gewissen Ebene – dass wir am meisten lernen, wenn wir Fehler machen: denn dann müssen wir Probleme lösen, um sie zu beheben.
In unserer Gesellschaft wird Scheitern jedoch meist als Zeichen von Schwäche oder Inkompetenz angesehen. Als ob erfolgreiche, kompetente Menschen immer reibungslos vorankämen, ohne jemals zu stolpern oder auch mal auf die Nase zu fallen.

Wir brauchen ein Forum, in dem Scheitern unterstützt und gefördert wird, in dem wir sogar zu Fehlern ermutigt werden.
Impro ist genau dieser Ort. Es ist unsere Arena, in der wir mit voller Kraft spielen können, ohne Angst, es zu vermasseln. Hier werden Patzer belohnt und in Talent verwandelt.

In diesem Workshop üben wir beides – das Gewinnen und Verlieren von Spielen.
Wir erleben, wie es ist, kreativ zu sein, ohne zu planen, zu bewerten oder Angst zu haben. Wir trainieren, unsere Fehler neu zu betrachten und lernen, sie als Vorteil und Superpower für Szenenarbeit und Geschichtenerzählen zu schätzen.

Wir bauen ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu unseren Mitspieler*innen auf und decken unsere Macken und Schnitzer auf – denn uns vereint, dass wir alle sie haben!
Wir machen Fehler zu etwas Sinnvollem und unser Scheitern zu unserem Erfolg.

Der Trainer: Steve Jarand

Steve ist seit 1987 Mitglied des Loose Moose Theaters in Calgary, Kanada, einem der innovativsten und bekanntesten Impro-Ensembles der Welt. Keith Johnstone (wahrscheinlich der einflussreichste Begründer des modernen Improtheaters) war dort jahrelang künstlerischer Leiter. Steve arbeitete viele Jahre eng mit Keith zusammen, sowohl in Kanada als auch international, und ist Experte im Bereich Maskentheater und Improvisationstheater. Er ist einer der wenigen zertifizierten Impro-Leherer*innen des „International Theatresports Institute“ und hat in vielen verschiedenen Ländern weltweit unterrichtet. Nun hat er in Stuttgart eine neue Wahlheimat gefunden, in die er den Spirit des kanadischen Improspiels „à la Loose Moose“ bringt.
Ausführliche Infos über Steve finden sich unter www.stevejarand.com.

Steve spricht ulkiges Deutsch gemischt mit einfachem Englisch (er kann zur Not auch Französisch und Spanisch beisteuern 🙂 ). Bei Bedarf sorgen wir dafür, dass es Übersetzung gibt.  

8. und 9. Juni
Stopp! Das klingt nach DEINEM Lied!

Datum: 8. und 9. Juni 2024
Workshopzeiten: Samstag 10-18Uhr, Sonntag 10-16Uhr, jeweils inklusive 1 Stunde Pause
Kosten: Normalpreis 195 Euro, Spezialpreis 165 Euro (für Menschen mit geringem finanziellen Spielraum, die sich den Kurs sonst nicht leisten könnten)
Kursort: wird noch bekannt gegeben
Anmeldung: Auf dieser Seite oder per Mail an info@impro-stuttgart.de

Workshop-Beschreibung

Du hast schon ein wenig Erfahrung mit Improtheater und liebst es, auf der Bühne zu stehen – aber sobald es um das Thema Impro-Singen geht bist Du raus, obwohl Du eigentlich gerne singst?

Dann bist Du bei diesem Workshop mit Komponist und Pianist Michael Fiedler genau richtig, denn es wird in erster Linie um den Solo-Gesang gehen: Welcher Musik-Stil liegt mir? Was mache ich, wenn ich einen Stil nicht kenne oder erkennen kann? Wie finde ich den richtigen Einsatz und meine Töne? Welche Formen und Strukturen gibt es? Was kann ich gegen „Reimstress“ tun? Lasse ich mich führen oder führe ich lieber? Wie kann ich mich beim Singen sicherer fühlen?

Der Workshop möchte alle gesangsfreudigen und musikinteressierten Improschauspieler*innen einladen, sich einmal bewusst auf das eigene Singen einzulassen und die besondere Klangfarbe der eigenen Stimme zu ergründen.

Natürlich werden wir auch viel gemeinsam in der Gruppe singen – denn Singen macht glücklich! – aber das Ziel ist es, den geschützten Rahmen des Workshops für sich selbst zu nutzen, um den eigenen Solo-Gesang zu entdecken, zu stärken und den oft gefürchteten Ausruf „das klingt nach einem Lied“ zu verwandeln in ein energievolles „Stopp! Das klingt nach DEINEM Lied!“ 

Der Trainer: Michael Fiedler

Michael Fiedler, geboren 1973 in Kassel, hat Filmmusik und Sounddesign an der Filmakademie Ludwigsburg studiert und ist seit 2003 als Komponist, Pianist und Musikproduzent tätig. Seine Titel veröffentlicht er über sein eigenes Platten-Label FIEDLER-MUSIC und live im Konzert kann man ihn mit seinen Projekten TRAUMZEIT und HERTZMACHT erleben. Seit 2007 ist „Micha“ parallel auch in der Theater- und Improszene aktiv und inzwischen bei vielen Impro-Gruppen deutschlandweit für seine einfühlsame und flexible Spielweise bekannt.


Das war noch nicht alles…!

Du willst wissen, was sonst noch bei uns so workshop-mäßig los ist?
Schau auf unsere Übersicht über die Workshopthemen die wir regelmäßig anbieten!

Ein bestimmtes Thema fehlt? Sprich uns an! Wir haben den Workshop eventuell schon an anderer Stelle unterrichtet und stellen Dir ansonsten auch gerne einen individuell passenden Workshop zusammen!

Hier gibt es außerdem die Liste unserer vergangenen Workshoptermine und -angebote.

Wir planen weitere Workshops – stay tuned! Schau einfach immer wieder hier vorbei, folge uns auf   Facebook und Instagram oder abonniere unseren Newsletter unter info@impro-stuttgart.de, um über neue Workshopangebote informiert zu werden!